LED-Leuchtkästen

LED Leuchtkästen können Räumen ein völlig neues Ambiente verleihen und dabei langlebig, umweltfreundlich und energiesparend sein.

Wir sind Spezialist für LED-Leuchtkästen

Wir fertigen seit 1990 Leuchtkästen für Shopsyteme, Schaufenster und andere Innenräume. Seit 2004 wurde die Beleuchtung auf LED umgestellt. Diese LED-Leuchtkästen werden in der Regel aus Aluminiumprofilen hergestellt. Die Aluprofile unterscheiden sich in ihrer Geometrie und Bauform.

Die Profile aus Aluminium sind entweder eloxiert oder mit Farbe pulverbeschichtet. Für Sonderformen ist auch die Herstellung von Leuchtkästen aus individuell gebogenen Blechteilen möglich. Für Sonderformen ist auch die Herstellung von Leuchtkästen aus individuell gebogenen Blechteilen möglich.

In unserem Sortiment können Sie aus einer Vielzahl von Leuchtkastenprofilen auswählen.

Wir unterscheiden Leuchtkästen für die Wandmontage, die nach einer Seite leuchten oder Lightboxen zur Deckenabhängung, die nach beiden Seiten leuchten. Als Motivträger werden entweder backlite-Folien zwischen Scheiben aus Acryl, PET, Polycarbonat oder Spannstoffe verwendet.

Um den einfachen Wechsel der Motive zu ermöglichen, werden für die LED-Leuchtkästen mit backlite-Folien Aluminium-Klapprahmenprofile angebracht. Diese Klapprahmenprofile bieten wir in unterschiedlichen Breiten und Formen an. Für Lightboxen mit Spannstoffen werden Aluminium-Spannrahmenprofile genutzt. Besonders für große Leuchtkastenformate empfehlen wir die Verwendung von Spannstoffen, da sich dadurch der Motivwechsel wesentlich erleichtert.

Wir können wandmontierte Spanntuchleuchtkästen in einer Höhe von bis zu 4,9 m und einer fast uneingeschränkten Länge herstellen, da die zu bedruckenden Spannstoffe aus Rollen in einer Breite von bis zu 5 m geliefert werden.

Die Ausleuchtung von Lighbtoxen mit LED kann auf verschiedene Art und Weise realisiert werden. Wir unterscheiden hier:

  1. LED backlight
    Eine backlight Beleuchtung bedeutet, dass die LED Leuchtmittel als LED Module auf der Rückwand des Leuchtkastens verteilt sind. Der Abstand der Module untereinander und damit die Anzahl der LED Module ist abhängig von der Bautiefe des Leuchtkastens und dem Abstrahlwinkel der LED Module.
  2. LED Seitenlichtmodule
    LED Seitenlichtmodule sind LED Module mit zwei verschiedenen Abstrahlwinkeln. Dadurch erzeugen die Seitenlichtmodule einen Lichtschleier. Die Reichweite des Lichtschleiers ist begrenzt und abhängig von der Bautiefe. Bei einer Bautiefe von 150 mm können LED Seitenlichtmodule z.B. bis zu einer Leuchtkastenbreite von 2m eingesetzt werden. Die Leuchtstärke von LED Leuchtkästen mit Seitenlichtmodulen ist in der Regel geringer als bei der backlight LED Beleuchtung. Bei doppelseitigen Leuchtkästen sind jedoch LED Seitenlichtmodule sehr effektiv und deshalb zu empfehlen.
  3. LED-Paneelbeleuchtung
    LED Paneele als Lichtquelle für LED Leuchtkästen werden in der Regel bei sehr flachen und nicht sehr großen Leuchtkästen eingesetzt. Hier wird ein kantenbeleuchtetes LED Paneel aus Acryl auf der Rückwand des Leuchtkastens montiert.
  4. LED curtain-stripes
    LED curtain-stripes (Vorhang-Streifen) sind LED Leiterplatten, die ähnlich wie eine Strickleiter mit Sprossen aussieht. Jede Sprosse ist dann eine Leiterplatte. Mit dieser Technik lassen sich große flache Leuchtkästen effektiv mit LED bestücken.

Wir beraten Sie gern, welche Variante für Ihre Anwendung am besten geeignet ist.

LED-Leuchtkästen als leuchtende Motivträger

LED Leuchtkästen sind besonders dazu geeignet, ein eingespanntes, transparentes Bild flächig von hinten zu durchleuchten. Mit dieser Lösung sind besonders individuelle leuchtende Motivträger herstellbar, welche eine hervorragende Fernwirkung besitzen. Darüber hinaus haben sie natürlich einen aktiven Beleuchtungseffekt, mit dem ein Raum in eine besonders stimmige Atmosphäre getaucht werden kann

Warum Display + Design?

Bestandteile der LED Leuchtkästen

Leuchtkästen gibt es schon, seit es künstliche Leuchtmittel gibt. Einen Kasten zu bauen, mit dem eine bemalte Glasscheibe oder ein Transparent durch eine Kerze oder Petroleumlampe beleuchtet wird, ist bereits Jahrhunderte alt. Mit der Verwendung von LEDs sind die Leuchtkästen in der Moderne angekommen.

LEDs sind äußerst effiziente Leuchtmittel und eignen sich daher besonders gut für den Einsatz zu Werbezwecken und Ausstellungen. Als energiesparendes Leuchtmittel mit eigens von Display +Design entwickelten Techniken können diese LEDs im Vergleich zu baugleichen LEDs noch einmal 20% Energie einsparen. Dabei können Lichtfarbe und Farbtemperatur exakt an die Kundenwünsche angepasst werden.

Da die LED Leuchten keine UV Emissionen abgeben, können Sie beispielsweise in Geschäften oder Museen eingesetzt werden, ohne Ausstellungsgegenstände oder Materialien zu vergilben oder Alterungsprozesse zu beschleunigen.

Der Aufbau von LED Leuchtkästen

Die LED Leuchtkästen von Display +Design können einfach oder doppelseitig leuchtend erworben werden. Sie sind in ihrer Größe, anders als Beispielsweise die LED Leuchtrahmen, nicht eingeschränkt und dabei auch kostengünstiger. Die LED Leuchtkästen bestehen aus einem Aluminiumprofilrahmen, welcher entweder als Klapprahmen oder als Spannrahmen gefertigt werden kann.

Leuchtkästen mit Spanntuch

LED Leuchtkasten einseitig (Backlight)

LED Leuchtkasten einseitig (Seitenlicht)

Display + Design LED Leuchtkasten Spannkasten Seitenlicht

LED Leuchtkasten doppelseitig (Seitenlicht)

Display + Design LED Leuchtkasten Spannkasten Seitenlicht doppelseitig

Bei der Klapprahmenvariante wird ein entsprechendes Klapprahmenprofil auf den Aluminiumprofilkasten aufgesetzt. Bei einem Spannrahmen wir ein Stoff mit Kunstoffkeder in eine im Aluminiumprofil vorgesehene Nut eingelegt. Bei einem Klapprahmen werden Drucke in Form von Backlite – Folien in den Rahmen eingelegt, weshalb sich diese Variante besonders für mittelgroße Flächen eignet.

Leuchtkästen mit Klapprahmen

LED Leuchtkasten mit Klapprahmen einseitig (Backlight)
Display + Design LED Leuchtkasten Klappkasten Backlight

LED Leuchtkasten mit Klapprahmen einseitig (Seitenlicht)

Display + Design LED Leuchtkasten Klappkasten Seitenlicht

LED Leuchtkasten mit Klapprahmen doppelseitig (Seitenlicht)

Display + Design LED Leuchtkasten Klappkasten Seitenlicht doppelseitig
Display + Design LED Leuchtkasten Typen Legende

Diese Folien sind durch ihre weiß-transluzente Oberfläche besonders dazu geeignet, das Licht der LEDs gleichmäßig zu verteilen. Der Motivwechsel fällt hier deutlich leichter und durch die Drucke fallen die Kosten niedriger aus. Für große Motive dagegen eignen sich die Spannrahmen besonders gut.

Das Motiv wird auf einen speziellen, transluzenten Stoff aufgebracht, der über einen umlaufenden Silikonflachkeder in der Aluminiumkostruktion des Rahmens eingespannt wird. Die Vorteile hierbei sind die rahmenlose Optik und die potentielle Größe der Motive. Die LEDs für die LED Leuchtkästen werden je nach Bautiefe des Rahmens und der gewünschten Ausleuchtungshelligkeit entweder seitlich im Rahmen oder rückseitig angebracht.

Anwendungsgebiete der LED Leuchtkästen

Die LED Leuchtkästen von Display +Design können in unterschiedlichen Anwendungsgebieten zum Einsatz kommen. Insbesondere im Ladenbau oder dem Messebau, in Museen, öffentlichen Gebäuden oder als Werbefläche in Geschäften werden die Leuchtkästen bevorzugt eingesetzt.
Voriger
Nächster

Was muss ich beim Kauf von LED-Leuchtkästen beachten?

Bei der Verwendung von LED Leuchtmitteln zur Ausleuchtung von Leuchtkästen müssen folgende Kriterien vorab geprüft und festgelegt werden.

An welchem Standort mit welcher Umgebung sollen die Leuchtkästen eingesetzt werden?

Wichtig für die standortabhängige Auswahl der Leuchtkastenausstattung ist die Helligkeit der Umgebung. Danach richtet sich die benötigte Helligkeit des Leuchtkastens. Besondere Anforderungen gibt es für Leuchtkästen im Schaufensterbereich. Dort kann es besonders bei Ausrichtung in Südlage in Sommermonaten zu starker Hitzentwicklung kommen ( bis + 70°C ). Das muss bei der Auswahl der verwendeten Materialien berücksichtigt werden.

Welche Lichtausstrahlung oder Leuchtdichte (Candella pro m²) soll der Leuchtkasten haben?

Wir orientieren bei der Festlegung der Leuchtdichte an der Oberfläche der Leuchtfläche des Leuchtkastens auf einen Wert zwischen 400 – 500 cd / m².

Welche Lichtfarbe (Kelvin) soll das Licht der Lightbox haben?

Die Standardlichtfarbe für Leuchtkästen im Innenbereich liegt bei etwa 6000 Kelvin. Andere Lichtfarben sind möglich.

Welchen Farbwidergabeindex (CRI) soll das Licht des Leuchtkastens haben?

Die Mindestanforderung für Led im Innenbereich in der EU liegt bei einem CRI (Farbwidergabeindex) größer als 80. Höhere Werte sind nach Absprache möglich.

Wo soll das Netzteil für den Betrieb der LED untergebracht werden?

Netzteile können je nach Bauart des Leuchtkastens entweder im Leuchtkasten oder außerhalb des Leuchtkastens angebracht werden. Wir bevorzugen die Anbringung außerhalb des Leuchtkastens, da sich die Wärmeentwicklung der LED und der Netzteile gegenseitig negativ beeinflussen.

Soll der Leuchtkasten über eine Dimmer-Funktion verfügen?

Im Leuchtkasten verbaute LED können nach Absprache gedimmt werden. Die Art der Dimmung (1-10 V , Potentiometer, DALI ,KNX , DMX ….) kann abgestimmt werden.

Wie soll der Leuchtkasten gesteuert werden?

Eine Steuerung über vorhandene Bus-Systeme wie DALI , KNX oder DMX ist nach Absprache möglich.

Welche Motivträger (backlite-Folie oder Spannstoff) soll eingesetzt werden?

Die Leuchtkästen können mit Spanntuchprofilen zum Einsatz von bedruckten Spanntüchern mit Kedern oder mit Klapprahmen zum Einsatz bedruckter backlite Folien ausgestattet werden.

Wie tief soll die Lightbox sein?

Die Bautiefe der Leuchtkästen ist abhängig von vorhandenen Leuchtkastenprofilen, der Art der Motivträger (Spanntuch oder backlite Folien) und der Art der verwendeten LED Beleuchtung wie Seitenlichtbeleuchtung , Kantenbeleuchtung und backlight-Beleuchtung. Wir beraten Sie gern zu diesem Thema.

Welche Oberflächenfarbe soll der Leuchtkastenkorpus haben?

Die Leuchtkastenprofile werden in der Regel in der Oberfläche Aluminium Silber eloxiert geliefert. Andere Farbbeschichtungen nach RAL sind durch Pulverbeschichtung möglich.

Gibt es spezifische Sonderanforderungen wie z.B. erhöhte Brandschutzanforderungen?

Bei spezifischen Anforderungen, wie z.B. Brandschutzklasse B! „schwer entflammbar“ werden nur solche Materialien verwendet, die dieser Anforderung entsprechen. Andere spezifische Anforderungen können Sie gern anfragen.

Wie soll der Leuchtkasten befestigt werden (Wand-, Deckenmontage, ...)?

Leuchtkästen können entweder durch die Rückwand an einer Wand fixiert werden oder mit Abhängeseilen von der Decke abgehängt werden. Andere Befestigungsarten fragen Sie gern an.

Soll die Lightbox einseitig oder zweiseitig beleuchtet werden?

Leuchtkästen, die an einer Wand montiert werden, leuchten nur in einer Richtung. Leuchtkästen in offenen Schaufenstern oder frei hängende Leuchtkästen im Raum können auch nur in einer Richtung oder in zwei Richtungen leuchten. Bitte teilen Sie uns diese Anforderung bei Anfrage mit.

Welche Arten von LED-Leuchtkästen gibt es?

LED-Leuchtkästen mit Klappprofil

LED-Leuchtkästen mit Klappprofil sind vielseitig einsetzbar. Der Klapprahmen ermöglicht Ihnen einen schnellen Motivwechsel. Die Motive können auf Folien (Backlite) oder transluzente Platten gedruckt werden.

Die klappbaren Oberprofile halten das Motiv in Position. Durch Unterschiedliche Oberprofile und eine Beschichtung in Ihrer Wunschfarbe kann Ihr LED-Leuchtkasten weiter individualisiert werden.

Das Motiv kann ohne Werkzeug innerhalb weniger Sekunden gewechselt werden. Abhängig vom geplanten Einsatzort können sie den Schutzarten IP20, IP44 oder IP54 gefertigt werden.

LED-Leuchtkästen mit Spannrahmenprofil

Eines der beliebtesten Produkte im Bereich der LED-Rahmen ist der LED-Spannrahmen. Er besticht mit seiner rahmenlosen Optik, weshalb dieser Rahmentyp auch als „Frameless-Rahmen“ bekannt ist.

Um diese Optik zu erzeugen, wird ein transluzentes, motivbedrucktes Tuch, mit einem Silikonkeder in der umlaufenden Nut des Rahmens befestigt, wodurch dieser, in seiner Vorderansicht, fast völlig überdeckt wird.

Welche Vorteile haben LED-Leuchtkästen?